BEAUTY

Leistungen rund um die Schönheit

Spirovital Therapie

Kurzatmigkeit, Lungenschäden, Bronchitis,Copd, Erkrankungen des Zentralnervensystem, Herz& Kreislauf Probleme, Stoffwechselerkrankungen& Störungen des immunsystem,Verbesserung der Schlafqualität
Biophotonen-Therapie
Schmerzen, Bluthochdruck,Vegetative Störungen& Depression, Hormonmangel & Hormonüberschuss, Hiperaktivität bei kindern, Neurodermitis, Borrelise & Verbrennungen, Zellstimulation, chronische Entzündungen

Lachs-DNA-Behandlung

Die Lachs-DNA-Behandlung gehört zu den natürlichen Methoden der Hautverjüngung, für die Lachs-DNA verwendet wird. Der Grund ist schnell erklärt: Die Lachs-DNA kommt der menschlichen DNA am nächsten, da sie ähnliche Strukturen wie die sie aufweist. Deswegen ist es wahrscheinlich, dass die Lachs-DNA die besten Reparaturfähigkeiten besitzt und die Entstehung von Falten und das Älterwerden hinauszögert. Lachs-DNA wird aus echtem Lachs gewonnen und für die Verjüngung der Haut, insbesondere der Gesichtshaut, eingesetzt. Die Lachs-DNA hilft der Haut, sich zu regenerieren und den Feuchtigkeitsgehalt in der Haut zu erhöhen. Das wiederum führt dazu, dass Fältchen reduziert und Alterungseffekte ausgebremst werden. Die mit Lachs-DNA behandelte Haut ist in der Lage, Feuchtigkeit zu speichern und gewinnt an Elastizität zurück, sodass sie gepolsterter und damit jünger aussieht.

Schröpfen


Schröpfen ist ein sehr altes Heilverfahren. Dazu werden Gläser auf die Haut gesetzt, in denen man Unterdruck erzeugt. Dann strömt verstärkt Blut in den geschröpften Bereich. So lassen sich unter anderem Verspannungen und Schmerzen, aber auch andere körperliche Erkrankungen lindern.
Die gängigste Erklärung für die Wirksamkeit des Schröpfens ist eine langfristig verbesserte Durchblutung bestimmter Körperstellen. Davon profitieren sich Stoffwechsel und Lymphfluss in diesem Gebiet. Den Einfluss auf innere Organe erklärt man sich durch die Verknüpfung bestimmter Reflexzonen mit den Organen.
Schröpfen wird mit Hilfe von Schröpfgläsern aus Glas durchgeführt. Sind haben meist eine kugelige Form bei einem Durchmesser von etwa zwei bis acht Zentimetern. Erzeugt man darin einen Unterdruck, wird die Haut in das aufgesetzte Glas gesaugt. Den Unterdruck erzeugt man durch spezielle Pumpvorrichtungen an den Schröpfgefäßen oder durch das vorangehende Abbrennen von etwas Watte im Schröpfglas.

Akupunktur

Akupunktur ist ein Teilbereich der Chinesischen Medizin. Unter Akupunktur versteht man das Nadeln und Brennen (Moxibustion). Die Basis der Akupunktur bilden die Theorien von Yin und Yang sowie die der Fünf Elemente bzw. Wandlungsphasen. Es wird davon ausgegangen, dass im Körper die Lebensenergie (Qi) in Energieleitbahnen (Meridiane) fließt, die unseren Körper wie ein Netzwerk durchziehen und mit lebensnotwendiger Energie versorgen.
Durch ein gezieltes Setzten der Akupunkturnadeln wird in der Vorstellung der chinesischen Medizin der freie Fluss des Qi wiederhergestellt und der Mensch wieder in sein natürliches Gleichgewicht gebracht, was zur Genesung des Patienten führt. Die Akupunktur ist eine „Entsprechungstherapie“,und Ordnungstherapie bei der die Funktionsbereiche des menschlichen Organismus in Analogie zu den Erscheinungen der Natur und der Lebensgestaltung des Menschen gesehen werden.

Fettwegspritze

Die Fett-weg-Spritze ist eine minimalinvasive Methode der Fettentfernung mit dem Ziel, kleine bis mittlere Fettpolster aufzulösen und zu verkleinern. Anders als bei der Fettabsaugung ist bei der Fett-weg-Spritze kein chirurgischer Eingriff erforderlich.
Durch feine Nadeln wird ein spezieller Wirkstoff in das Fettgewebe gespritzt, welcher die Fettzellen durch Lipolyse auflöst. Sie werden über die Lymphe abtransportiert und ausgeschieden.
Nach der Injektion des Wirkstoffes kommt es zu einer erwünschten Entzündung der behandelten Areale, die für die fettlösende Wirkung der Behandlung erforderlich ist.
Die Fett-weg-Spritze eignet sich gut zur Entfernung kleinerer Fettpolster am Körper und im Gesicht. So können Problemzonen an Bauch, Hüfte, Oberschenkeln und Oberarmen, aber auch ein Doppelkinn, Tränensäcke und eine stark ausgeprägte männliche Brust (Gynäkomastie) mittels Injektionslipolyse behandelt werden.

Interesse Geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!