DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG MIT DIODENLASER

Wie funktioniert eine Behandlung mit dem Diodenlaser und der Blitzlampe?

Mit der neuen Generation von Lasern ist eine sichere, effektive und schonende Entfernung von Haaren möglich. Der Laserstrahl dringt mehrere Millimeter tief in die Haut ein, er durchdringt die oberste Hautschicht und die Pigmentzellen des Haarfollikels nehmen die Lichtenergie spezifisch auf. Durch die entstehende Wärme kommt es zu einer selektiven Zerstörung der Haarwurzel und damit des Haarfollikels. Der Lichtblitz schädigt nur Haare in der frühen Wachstumsphase. Da die Haare sich in unterschiedlichen Wachstumsphasen(3) befinden, sind mehrere Behandlungen notwenig, um ein gutes Ergebnis zu erzielen und damit eine dauerhafte Haarreduktion zu erreichen.

Nach Auftragen eines Ultraschallgels wird mittels des Lasers das zu behandelnden Areal unter gleichzeitiger Kühlung flächig abgefahren. Dadurch können alle Haare, die sich in der empfindlichen Wachstumsphase befinden, erreicht werden. Während der Behandlung kann ein leichtes Zwicken der Haut auftreten.

Unser IPL2-System wird darüber hinaus auch weltweit in den wichtigsten Kliniken erfolgreich eingesetzt und verfügt über eine Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA, eine ISO 9001-9004 Zertifizierung sowie einer Zulassung des European Medical Device. Größtmöglicher Erfolg in der dauerhaften Haarentfernung wird somit gewährleistet.

Sicher

Effektiv

Schonend

Welche Areale können behandelt werden?

Schwerpunkt der Behandlung stellt die Gesichtsregion dar. Aber auch alle anderen Regionen mit vermehrtem Haarwachstum, z.B. Beine, Rücken, Brust, Genitalbereich, können behandelt werden. Dunkle Haare sind mit dem Diodenlaser besser zu therapieren als helle. Die Blitzlampe hat jedoch auch ihren Einsatz bei hellen Haaren vornehmlich im Gesichtsbereich.

Worauf muss man achten?

Eine Rasur des zu behandelnden Gebietes ist unbedingt notwenig. Ein Zupfen der Haare oder eine Entfernung mittels Enthaarungscremes muss vermieden werden, da dadurch die Zielstruktur des Lasers, nämlich der Haarfollikel, entfernt wird. Eine Sonnenexposition des behandelten Aerals sollte vermieden werden. Die Anwendung eines hohen Lichtschutzfaktors (LSF 50) ist absolut notwendig.

Interesse Geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!